Was kostet die Welt?

DSC_0256

Für viele nur ein Stopp bei der Sightseeingtour: das Grab von Karl Marx in London – Foto: © Veronika Wulf

Zwei Männer aus London, die aus ähnlichen Verhältnissen kommen: Der eine glaubt an die Revolution laut Marx, der andere hat seine eigene Firma gegründet und verdient Millionen. Beide wollen die Welt verbessern.

Erschienen am 8./9. Juli 2017 in der Süddeutschen Zeitung am Wochenende und auf sueddeutsche.de (€)

Advertisements