„Geld ist kein Garant für das Gelingen“

Interview – Markus Hinterhäuser bezeichnete die Salzburger Festspiele einst als „Kulturkreml“ – heute ist er Intendant dieses weltgrößten Klassik-Festivals. Der Pianist über Idealismus, Opernkarten für 440 Euro und den Preis der Kunst.

Zusammen mit Michael Stallknecht, erschienen in der Rubrik „Reden wir über Geld“ in der Süddeutschen Zeitung am 18. Januar 2019 (€)

Werbeanzeigen